HISTORISCHE VILLA MIT TERRASSE UNTERHALB DES SCHLOSS HOHENLIMBURG! AUFTEILUNG MÖGLICH! (8795)

HISTORISCHE VILLA MIT TERRASSE UNTERHALB DES SCHLOSS HOHENLIMBURG! AUFTEILUNG MÖGLICH! (8795)
Zu Vermieten Auf Anfrage - Bürohaus
8795 733 m² 1882 Baujahr

Objektbeschreibung

Es handelt sich um eine repräsentative Neorenaissance-Villa – die Wiege eines weltmarktführenden Unternehmens – erbaut etwa 1882 von Ludwig Wälzholz, in zweigeschossiger, massiver Bauweise, mit ausgebautem Dachgeschoß und einem Anbau im hinteren Bereich des Hauses.

Die Villa beeindruckt durch Ihren außergewöhnlich ansprechenden Baustil des Historismus. Mit ihrer großzügigen Gartenanlage verkörpert die Immobilie Eleganz und Raffinesse. Die Fassade zeichnet sich durch ihre kunstvolle Gliederung und die zahlreichen Stuckelemente aus. Die Vielzahl großer Fensterflächen sorgt für eine sehr gute Belichtung.

Insgesamt steht hier eine Fläche von ca. 733 m² zur Verfügung, welche sich insgesamt auf 20 Räume verteilt. Die Fläche erstreckt sich über drei Geschosse und bietet ausreichend Platz. Sie bietet repräsentative Empfangs- und Büroräume sowie bei Bedarf untergeordenete Wohnraum-nutzungen.

Verwendungen sind sowohl für Bürobetriebe, Bürogemeinschaften, soziale Wohngruppen etc. vorstellbar und können in Absprache mit dem Eigentümer dargestellt werden. Eine teilweise Anmietung einzelner Etagen kann ebenfalls in Betracht gezogen werden.

Direkt angrenzend befindet sich ein kleiner Waldweg, welcher direkt zum Schloß Hohenlimburg führt. Von dort hat man eine beeindruckende Aussicht auf das Lennetal. Dabei schmückt der gepflegte Baumbestand einen Teil des Gartens und spendet Schatten in den Sommertagen. In der restlichen Jahreszeit bietet die Freifläche zahlreiche weitere Möglichkeiten.

Lage

Das beeindruckende Villengebäude befindet sich in ruhiger Lage, im Stadtteil Hagen-Hohenlimburg. Hohenlimburg ist ein beliebter und idyllischer Stadtteil, der sich durch seine Nähe zur Natur und seine ruhige Atmosphäre auszeichnet. Die Villa liegt in einer Anliegerstraße.

Die gute Verkehrsanbindung ist ein weiterer Pluspunkt der Lage. Die Anschlussstellen „Hagen-Elsey“ und „Hagen-Süd“ verbinden die Autobahnen A46 und A45 und sind in wenigen Fahrminuten (ca. 4-5 km) zu erreichen, wodurch auch Städte wie Dortmund, Wuppertal oder Köln schnell erreichbar sind. Das Stadtzentrum von Hagen ist nur etwa sieben km entfernt und kann bequem mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

Die nächstgelegene Bushaltestelle „Hagen-Stadeweg“, mit den Buslinien 537, 538, E42 und E46, ist nur ca. 230 m entfernt und bietet eine direkte Verbindung zum Stadtzentrum und den umliegenden Stadtteilen. Auch der Bahnhof Hagen-Hohenlimburg ist nur etwa 1,5 km entfernt und bietet Anschlüsse an den Regional- und Fernverkehr.

Für den täglichen Bedarf stehen in der Nähe verschiedene Einkaufsmöglichkeiten zur Verfügung. Ärzte und Apotheken sind ebenfalls im Nahbereich zu finden, sodass im Bedarfsfall eine optimale Versorgung gewährleistet ist. Auch Banken, Restaurants, Cafés und andere Geschäfte sind in Hohenlimburg vorhanden.

Öffentliche Parkmöglichkeiten sind in der Straße und direkt vor der Villa vorhanden. Es besteht die Möglichkeit eigene Parkplätze zu schaffen, welche jedoch bis heute nicht erforderlich waren.

Insgesamt bietet die Lage der Neorenaissance-Villa in Hagen-Hohenlimburg eine perfekte Mischung aus ruhigem Wohnen in naturnaher Umgebung und einer guten Anbindung an die umliegenden Städte und das Stadtzentrum von Hagen.

Ausstattung

Die Villa ist baulich in einem guten Zustand und besticht durch ihre großartige Architektur und ihrem unverwechselbaren Charme. Die Pracht dieses Anwesens wird durch die imposante, massive Holztür betont, die den Eingangsbereich schmückt.

Die Fläche erstreckt sich über drei Ebenen. Die Innenräume sind teilweise aufwendig gestaltet und bieten Komfort.

Edle Materialien, kunstvolle Details und eine gelungene Kombination mit klassischem Stil prägen das Ambiente.

Hohe Decken im Bereich Erdgeschoss und Parkettböden verleihen den Räumen eine besondere Atmosphäre.

Großflächige Fenster geben den Räumen gute Belichtungsverhältnisse.

Größtenteils sind in dem Gebäude bereits doppelt verglaste Fenster eingebaut. Die Fenster verfügen überwiegend über Außenrolläden.

Die Ebenen, mit eigenen Sanitäranlagen und Küchenbereichen, ermöglichen auch eine geschossweise Vermietung.

Die Warmwasserversorgung erfolgt über Durchlauferhitzer. Die Beheizung erfolgt über eine neue Gasheizung mit Brennwerttechnik und Warmwasseraufbereitung.

Weitere Details

  • Zimmer insgesamt: 20
  • Anzahl Etagen: 2,0
  • Zusatzinformation zur Lage: Hohenlimburg
  • monatl. Betriebs-/Nebenkosten: 1.000 €
  • monatl. Heizkosten: 1.500 €
  • Preise zuzüglich Mehrwertsteuer: ja
  • Netto-Kaltmiete pro m²: 4.398 €
  • Courtage: 3.57 Monatsmieten
  • Kaution: 13.000 €
  • Nutzfläche: 733 m²
  • Gesamtfläche: 733 m²
  • Bürofläche: 595 m²
  • Sonstige Fläche: 138 m²
  • Befeuerung: Gas
  • Baujahr: 1882
  • Zustand: gepflegt
  • Immobilie ist verfügbar ab: nach Vereinbarung
Ungefähre Lage